Nach der interinstitutionelle Proklamierung der Europäischen Säule sozialer Rechte im November 2017, haben die Europäische Kommission und Eurostat mit der Umsetzung der Social Scoreboard begonnen. Das Social Scoreboard ist ein neuartiges Instrument der Politikfeldbeobachtung, das es erlauben wird den Fortschritt der EU in der Bildungs-, Beschäftigungs- und Sozialpolitik anhand von 12 Indikatoren laufend zu überprüfen.

Da Artikel 1 der Säule allen EU-Bürgern das Recht auf lebenslanges Lernen zuspricht, enthält das Social Scoreboard auch den Indikator „Beteiligung Erwachsener am Lernen“. Seit 2010 ist der Anteil der Lernenden in der Erwachsenenbildung EU-weit von 9,3% auf 10,8% gestiegen. Die EU konnte hier also Fortschritte erzielen.

Zum vollständigen Social Scoreboard gelangen Sie über folgenden Link.


Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.